Keine klare Marktpositionierung bedeutet kein klares Konzept

Ja wir sind mit dem Unternehmen am Markt positioniert, sagt ein Unternehmer seinem Kollegen. Er verstehe aber nicht, warum seine Firma ständig Kunden verliert.

Wichtig ist für uns, dass wir gute Leistungen erbringen, dann werden die Kunden schon zu uns finden und langfristig bei uns bleiben, wenn sie unsere Qualität erkannt haben. Denn nur unsere Leistungen haben diese hohe Qualität und ist im Wettbewerb unerreicht.

Er sei auch der Meinung, dass die Leistung alles ist und die Positionierung nur eine kommunikative Beilage sei. Wer mit einer solchen Einstellung am Markt unterwegs ist, handelt unüberlegt. Denn mangelndes Verständnis für die Marktpositionierung kann ein Unternehmen ruinieren.

Wenn man klar positioniert ist, repräsentiert das Unternehmen emotionalen Benefit und zeigt seine Einzigartigkeit und welchen Nutzen der Kunde von den Produkten und Leistungen hat. Spricht man mit verschiedenen Mitarbeitenden des gleichen Unternehmens über die Positionierung und was die Positionierung für das Unternehmen bedeutet, herrscht nicht immer Einigkeit.

Wie soll unter solchen Bedingungen im Kopf des Kunden ein klares Unternehmensbild entstehen? Und so kommen dann auch viele kontroverse Diskussionen zustande, weil jeder Mitarbeitende die Marktpositionierung aus einem anderen Blickwinkel sieht und es fast immer an einem gemeinsamen Vorgehen mangelt.

Es ist eine Todsünde puttygen download , wenn ein Unternehmen es nicht schafft, das wichtigste Gut, die Marktpositionierung aus Sicht des Kunden zu definieren und bei den Mitarbeitenden so zu überzeugen und verbindlich zu kommunizieren, dass man konzeptionell in die gleiche Richtung marschiert. Wie soll denn ein Kunde eine solche Firma wahrnehmen? Wer im Markt nicht positioniert ist, wird vom Kunden positioniert!